News

Erfolgreiches Jahr für die Tischtennisabteilung (KW 20/2018)   10.05.2018

(MK) Bei der diesjährigen Jugend- und Abteilungsversammlung konnten die Abteilungsleiter Reinhard Stuhler und Matthias Zirngibl auf ein ereignisreiches Jahr zurückblicken. Neben den üblichen Turnierausrichtungen war vor allem wieder das Zweiermannschaftsturnier Biber-Cup ein Highlight. Auch aus sportlicher Sicht war das vergangen Jahr durchaus erfolgreich. Besonders im Jugendbereich konnte Jugendleiter Max Merktle einige beachtliche Erfolge wie die Meisterschaft in der 1. Kreisliga und die Qualifikation zum Bayerischen Pokalmeisterschaft der ersten Jungenmannschaft vermelden.
Auch die Kasse konnte trotz der Beschaffung neuer Trainingsanzüge und Jugendtrikots dank Sponsoren und der vielen selbst erwirtschafteten Einnahmen aus den Veranstaltungen wieder eine ausgeglichene Bilanz vorweisen.
Bei der Jugendversammlung wurden erstmals für den neu ins Leben gerufenen Jugendausschuss jeweils zwei Jugend- und Elternvertreter gewählt: Corinna Brummer und Michael Wipplinger werden in Zukunft die Kinder und Jugendlichen vertreten, Bernhard Hanke und Mehrdad Zarinmesh werden stellvertretend für die Elternschaft in diesem Gremium sitzen.
Die vielen ehrenamtlichen Helfer kamen ebenfalls nicht zu kurz: Im Namen der Abteilung wurde ihnen ein kleines Präsent überreicht. SCB-Vorstand Wolfgang Jarasch und SCB-Kassier Xaver Kaiser bedankten sich bei der Abteilungsvorstandschaft und allen Helfern der Abteilung für die geleistete Arbeit. Anschließend ließ man den Abend untermalt von den Fotos des letzten Jahres im Sportheim gemütlich ausklingen.

Gute Platzierungen bei der südbayerischen Meisterschaft (KW 19/2018)   08.05.2018

(MM) Starke Leistungen zeigten die Biberbacher Nachwuchstalente Corinna Brummer und Noah Gmoser einmal mehr bei der südbayerischen Meisterschaft der Tischtennisjugend in Essenbach. Für beide Spieler war es in diesem Jahr besonders schwer sich allein für dieses hochkarätige Turnier zu qualifizieren, da man heuer jeweils eine Altersklasse höher antreten musste. Doch gerade Corinna zeigte, dass sie auch in diesem topbesetzten Feld vorne mitspielen kann. Mit nur zwei Niederlagen bei vier Siegen zog sie souverän in die Endrunde ein. Am Ende gab eine hauchdünne Fünfsatzniederlage leider den Ausschlag, dass sie knapp vom Podest auf Rang vier verdrängt wurde. Noah dagegen erwischte einen sehr unglücklichen Start und schrammte mehrmals hauchdünn am Sieg vorbei. Zum Ende hin schaffte steigerte er sich dann aber nochmal deutlich. Sodass insgesamt vier Siege und Platz 8 zu Buche standen. Wir gratulieren zu den tollen Ergebnissen, über die sich auch die Betreuer Marie Gmoser und Max Merktle beim anschließenden gemeinsamen Pizzaessen freuen konnten.

Biberbacher Spieler lösen Tickets zur Südbayerischen (KW 11/2018)   12.03.2018

(MM) Starke Ergebnisse für die beiden Biberbacher Starter beim Bezirksranglistenturnier der Jugendklassen in Königsbrunn: Corinna Brummer und Noah Gmoser belegten jeweils den zweiten Platz und konnten sich damit für das südbayerische Ranglistenturnier Anfang Mai in Niederbayern qualifizieren. Beide Spieler hatten innerhalb kürzester Zeit acht Einzelspiele zu absolvieren, was zum Ende hin sichtlich an den Kräften zehrte. Doch beide kämpften sich tapfer durch den Turniertag und schafften am Ende den ersehnten Podestplatz. Wir gratulieren dazu ganz herzlich! Die dritte Biberbacher Starterin Patrizia Pietzsch hätte ebenfalls gute Chancen auf ein Weiterkommen gehabt, musste ihre Teilnahme aber krankheitsbedingt absagen.

Karin Kahl wird bayerische Meisterin (KW 08/2018)   20.02.2018

(MM) Seit Jahren zählt unser Biberbacher Tischtennis-Urgestein Karin Kahl zu den besten Spielerinnen in Bayerns Seniorenklassen. Das untermauerte sie nun mit dem Titelgewinn im Doppel bei der bayerischen Meisterschaft in Ochsenfurt. Zusammen mit ihrer Partnerin Regina Lehnert vom ESV München-Freimann siegte Kahl zunächst klar im Viertelfinale, bevor man es im Halbfinale dann mit dem an Position zwei gesetzten Doppel Fischer/Dressel zu tun bekam. Auch hier siegten Kahl/Lehnert souverän mit 3:0 und zogen ins Finale gegen die topgesetzte Paarung Paetzold/Bohrer ein. Überraschend klar dominierten sie auch hier und konnten nach einem 3:1-Erfolg den bayerischen Titelgewinn feiern. Im Einzel hatte Karin Pech: Trotz zwei Siegen und nur einer Niederlage fehlte ihr am Ende ein Satzgewinn zum Weiterkommen in die KO-Runde und der damit verbundenen Qualifikation zur deutschen Meisterschaft. Unter anderem konnte Karin hier sogar die Vorjahressiegerin Dressel schlagen. Wir gratulieren zu diesem tollen Ergebnis!

Mädchenmannschaft fährt ersten Sieg ein (KW 04/2018)   21.01.2018

(MM) Ihren ersten Sieg in der laufenden Saison konnte unsere erste Mädchenmannschaft einfahren. In der Aufstellung Jana Weidenhüller, Lotte Gerstmayr, Johanna Zimmermann, Marlene Leis und Clara Reiter besiegte man den TSV Kühbach mit 8:2. Bereits in den Doppeln war erkennbar, dass sich die Mädels gegenüber der Vorrunde deutlich verbessert haben. Nach zwei Doppelsiegen durch Weidenhüller/Zimmermann und Gerstmayr/Leis folgten sechs weiteren Einzelerfolge. In der Tabelle konnte man nun ebenfalls einen Platz nach oben klettern. Mädels macht weiter so!

Spannende Spiele beim Neujahrs-Schleiferlturnier (KW 2/2018)   05.01.2018

Die Teilnehmer des Schleiferlturniers mit Urkunden.

(MK) Bei  der alljährlichen Vereinsmeisterschaft der Tischtennisabteilung, die bereits zum dritten Mal als „Schleiferlturnier“ ausgetragen wurde, spielten 23 Teilnehmer in drei Leistungsklassen um den Titel. Darunter waren auch viele Jugendliche, die bereits einen anstrengenden Trainingstag mit zwei Trainingseinheiten hinter sich hatten.
Das Turnier wurde heuer in 8er-Gruppen im Schweizer System ausgetragen, dabei werden die Ergebnisse der letzten Runde immer für die Auslosung der nächsten Runde berücksichtigt. Nach vier Runden mit spannenden Spielen standen die Sieger der Einzelkategorien fest: In der untersten Leistungsklasse spielte sich Niklas Kraus mit vier Siegen auf Platz 1, Sieger der mittleren Kategorie war Noah Gmoser, der sich gegen seine meist deutlich älteren Gegner souverän durchsetzte. In der Königsklasse mit 1130 TTR-Punkten und mehr gewann Dominik Schäfer ohne Spiel- und Satzverlust.
Das Doppel wurde im KO-Modus gespielt, die Sieger waren Marie Gmoser / Flo Sachsenhauser (Kategorie A), Alex Gmoser / Mehrdad Zarinmesh (Kategorie B) und Bernhard Hanke, der in Kategorie C alleine antrat und trotzdem das Halbfinale und das Finale für sich entscheiden konnte.
Im Anschluss an das Turnier ließ man den Abend noch im Sportheim bei italienischen Spezialitäten gemütlich ausklingen.

Weitere Informationen

Zahlreiche Podestplätze bei der Bezirksmeisterschaft (KW 46/2017)   14.11.2017

Quelle: Augsburger Allgemeine vom 16.11.2017
Quelle: Augsburger Allgemeine vom 18.11.2017

(MM) Tolle Ergebnisse für die vier Biberbacher Teilnehmer bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft in Buttenwiesen. Neben zahlreichen Podestplätzen konnten  unsere Spieler auch Titelgewinne feiern. Patrizia Pietzsch sorgte mit ihrem souveränen Erfolg bei den Schülerinnen C für den ersten Titel. Noah Gmoser und Corinna Brummer holten sich im Mixed der Altersklasse Schüler B nach sensationeller Leistung Rang eins und auch im Doppel sorgte Corinna mit ihrer Partnerin vom TV Boos für einen Biberbacher Erfolg. Auch der zweite Platz für Lotte Gerstmayr und Patrizia Pietzsch im Doppel war eine Überraschung und zeigt die gute Entwicklung beider Nachwuchsspieler. Ähnlich hoch einzuschätzen ist der Vizemeistertitel von Corinna Brummer bei den Schülerinnen B. Im gut besetzten Feld musste sich Corinna am Ende nur gegen die Topfavoritin geschlagen geben und lieferte tolle Spiele. Für Noah war im Einzel leider im Viertelfinale Schluss. Nach hartem Kampf unterlag er hier dankbar knapp im fünften Satz, spielte sich aber dafür im Doppel mit seinem Partner aus Probstried bis ins Finale. Wir gratulieren allen Teilnehmern zu diesen tollen Ergebnissen!

Jungen I haben Tabellenführung im Visier   28.10.2017

(MM) Mit einem sehr überzeugenden 7:3-Sieg gegen den TSV Herbertshofen gelang den Jungen I der kurzfristige Sprung an die Tabellenspitze. Nachdem aber auch Verfolger TSV Pöttmes siegte, bleiben die Biberbacher punktgleich in Lauerstellung auf Rang zwei. Eine sehr ausgeglichene Mannschaftsleistung und ein überragendes vorderes Paarkreuz mit Noah Gmoser und Corinna Brummer waren der Garant für den Derbysieg des Teams um Betreuerin Marie Gmoser. Nach einem Doppelerfolg von Gmoser/Brummer siegten Corinna Brummer (2), Noah Gmoser (2), Patrizia Pietzsch und Michael Wipplinger. Ebenfalls erfolgreich waren die beiden anderen Jungenteams: Die zweite Mannschaft siegte mit 7:3 beim TSV Aichach und die Jungen III feierten einen 9:1-Kantersieg beim TSV Kühbach.

Gute Platzierung für Corinna Brummer beim TOP 16   26.09.2017

(MM) Zwei anstrengende Wochenenden haben unsere Nachwuchsspieler Corinna Brummer und Patrizia Pietzsch hinter sich. Während Patrizia bereits am letzten Wochenende beim bayerischen TOP 16 der C-Schülerinnen antreten durfte und Rang sechs belegte, startete Corinna eine Woche später in der höheren Altersklasse Schülerinnen B. Nach einem holprigen Start am Samstag mit zwei Siegen und sechs Niederlagen konnte sich Corinna am Sonntag noch einmal richtig steigern und holte weitere drei Siege. Fünf Siege und zehn Niederlagen bedeuteten am Ende Rang 13 im Endklassement, auf den man im Biberbacher Lager auf jeden Fall stolz sein kann. Wir gratulieren unseren Mädels zu diesen tollen Leistungen, macht weiter so!

6. Platz für Patrizia Pietzsch beim TOP 16 (KW 38/2017)   19.09.2017

(MM) Starke Leistung von Patrizia Pietzsch beim bayerischen TOP-16-Ranglistenturnier im niederbayerischen Arnstorf. Mit neun Siegen und sechs Niederlagen landete Patrizia am Ende von zwei langen Turniertagen auf dem sechsten Platz und konnte sich somit direkt die Teilnahme an der bayerischen Meisterschaft im Januar sichern. Besonders beachtlich waren neben den Erfolgen vor allem Patrizias Leistungen in den Spielen gegen die topgesetzten Spielerinnen. Leider reichte es trotz großem Kampf „nur“ zu Satzgewinnen. Wir gratulieren Patrizia zu diesem tollen Erfolg!
Mit Corinna Brummer hat sich auch eine weitere Biberbacher Spielerin für das bayerische TOP 16 der höheren Altersklasse Schüler B qualifiziert. Für Corinna geht es am kommenden Wochenende nach Regenstauf. Wir wünschen viel Erfolg!

Biberbacher Talente schwitzen wieder im Training (AZ vom 18.08.2017)   18.08.2017

Quelle: Augsburger Allgemeine vom 18.08.2017

Zwei junge Spielerinnen gehören in Bayern zur Spitze. Drei Neuzugänge bei den Erwachsenen

Von Maximilian Merktle

 

Seit dieser Woche ist für die Biberbacher Tischtennisjugend wieder Schwitzen angesagt. Ein besonderer Fokus beim Trainingsauftakt wird dabei auf das im September anstehende bayerische TOP-16- Turnier gelegt, für das sich die beiden Nachwuchsasse Patrizia Pietzsch und Corinna Brummer qualifizieren konnten.

Die seit einigen Jahren von den Verantwortlichen vorangetriebene und intensivierte Jugendarbeit trägt damit weiterhin Früchte.

Bis zu drei Mal in der Woche wird den Spielern der fünf Jugendmannschaften Systemtraining bei erfahrenen Trainern angeboten. Schon seit einigen Jahren sorgen junge Tischtennistalente des SC Biberbach bayernweit für Furore. Und auch in der Breite sieht man sich im Jugendbereich gut aufgestellt. Mit insgesamt fünf Teams wird man in der kommenden Saison an den Start gehen, dazu kommen zahlreiche Einzelturniere von Kreisebene bis hin zu bayerischen Meisterschaften. Auch die zahlreichen Bambinis, die in einer Kooperation mit der Grundschule und weiteren Aktionen gewonnen werden konnten, sind mit Eifer bei der Sache und darüber hinaus noch äußerst erfolgreich, was der neunte Platz von Lotte Gerstmayr bei der bayerischen Minimeisterschaft im letzten Jahr unter Beweis stellte.

Im Seniorenbereich konnte man mit drei Neuzugängen die Breite etwas vergrößern. Bei den Herren kehrt Thomas Ottilinger vom SV Adelsried zurück nach Biberbach, eine weitere Rückkehrerin können die Damen mit Ulli Durner (vom TSV Wertingen) begrüßen. Eine weitere Verstärkung für die drei Herrenmannschaften ist Florian Biglmair, der vom FC Emersacker nach Biberbach wechselt.

„Wir wollen besonders unsere Jugend fördern und versuchen ein möglichst breites Angebot sowohl für Breitensport als auch für die leistungsorientierten Spieler anzubieten“, beschreibt Abteilungsleiter Reinhard Stuhler das Konzept. Bevor Mitte September der offizielle Spielbetrieb startet, richtet die rührige Abteilung am Samstag, 9. September, ab 9 Uhr den traditionellen „Bibercup“ aus, zu dem sich bereits 64 Mannschaften aus ganz Süddeutschland angekündigt haben.

 

Quelle: Augsburger Allgemeine vom 18.08.2017

Zwei Tickets zur Bayerischen Rangliste gelöst (KW 27/2017)   03.07.2017

Gehören zu Bayerns Top 16: Patrizia Pietzsch (links) und Corinna Brummer (rechts) zusammen mit ihrer Betreuerin Marie Gmoser.

Erfolgreiche Wochenenden für die beiden Biberbacher Nachwuchsspieler Corinna Brummer und Patrizia Pietzsch: Nachdem sich Patrizia bereits am vorigen Wochenende mit Platz drei für das bayerische TOP 16 qualifizieren konnte zog Corinna nun eine Altersklasse höher bei den Schülerinnen B nach. Nach nur einer Niederlage in den ersten 7 Vorrundenspielen schwanden bei Corinna zwar gegen Ende etwas die Kräfte, am Ende reichte es aber dennoch zum vierten Platz und damit zur direkten Qualifikation für das Turnier der besten 16 Nachwuchsspieler in Bayern. Für Patrizia, die bei diesem Turnier ebenfalls in der höheren Altersklasse antreten durfte, war der 10. Platz im Endklassement schon ein toller Erfolg.  Die beiden Betreuer Marie Gmoser und Max Merktle zeigten sich am Ende nach zwei sehr langen Turniertagen sehr erfreut über das Abschneiden Ihrer Schützlinge. Wir gratulieren beiden zu diesen tollen Erfolgen!

Erfolgreiches Wochenende für Karin Kahl in Trier (KW 21/2017)   23.05.2017

(MK) Bei den 63. Internationalen Trierer Stadtmeisterschaften der Senioren war die Biberbacherin Karin Kahl in diesem Jahr sehr erfolgreich: Gleich in zwei Kategorien stand sie auf dem Siegertreppchen. Nach der Vorrunde, die sie mit einer Bilanz von 3:1 Spielen abschloss, konnte sie sich in der KO-Runde gegen die Belgierin Bruns mit 3:1 durchsetzen. Im Halbfinale traf sie auf Susi Amos aus der Verbandsliga, in einem knappen und spannenden Spiel unterlag Karin mit 1:3 Sätzen, was am Ende einen guten dritten Platz im Einzel bedeutete.
Im Doppel ging sie zusammen mit Marianne Kerwat vom TTC Berlin Neukölln als Titelverteidigerin an den Start, unterlag jedoch im Halbfinale dem Doppel Amos/Reisinger.
Mit Frank Schmid wurde ihr im Mixed ein Zufallspartner zugelost, im Endspiel gegen Brigitte Reisinger und Werner Hager war sie damit nicht in der Favoritenrolle. Doch trotz eines 0:2-Rückstandes konnten sie das Spiel im dritten Satz noch drehen, maßgeblichen Anteil daran hatte Karin Kahl. Durch ihre intelligente Spielweise in Verbindung mit einer hohen Trefferquote spielte sie Werner Hager regelrecht aus, sodass er sein Spiel nicht mehr einsetzen konnte. Am Ende siegten Kahl und Schmid mit 3:2 und sicherten sich so den Spitzenplatz auf dem Siegerpodest.
Die Tischtennisabteilung gratuliert herzlich und wünscht weiterhin viel Erfolg bei den nächsten Turnieren in Ruhpolding und Helsingborg (Schweden)!

9. Platz für Lotte Gerstmayr bei der „Bayerischen“ (KW 19/2017)   10.05.2017

(MM) Toller Abschluss der Turniersaison für Lotte Gerstmayr bei der bayerischen Minimeisterschaft in Bad Königshofen. Beim Turnier der besten 18 Minis in Bayern belegte Biberbachs Nachwuchstalent am Ende den neunten Platz. Nach einem etwas holprigen Start, bei dem Lotte leider beide Male ganz knapp als Verliererin vom Tisch ging, kam sie im dritten Spiel dann richtig in Fahrt und siegte mit 3:1. Dies bedeutete dann gleichzeitig Rang drei in der Gruppe und reichte knapp nicht für den Einzug ins Viertelfinale der besten acht. Doch auch der neunte Platz kann sich sehr gut sehen lassen und allein die Erfahrung bei einer bayerischen Meisterschaft mitspielen zu dürfen ist schon ein riesengroßer Erfolg. Wir gratulieren Lotte zu diesem tollen Turnier!

Zwei Podestplätze für den Nachwuchs (KW 13/2017)   27.03.2017

(MM) Mit einem ersten und einem dritten Platz kehrten die Biberbacher Nachwuchsasse Patrizia Pietzsch und Noah Gmoser vom Bezirksbereichsturnier in Mindelzell zurück. Patrizia, die eigentlich noch dem jüngeren Schülerjahrgang angehört, ließ auch der älteren Konkurrenz keine Chance und siegte ohne Satzverlust. Für Noah war der Weg aufs Podest deutlich schwieriger: In einem stark besetzten Feld musste er gleich zu Beginn eine knappe 2:3-Niederlage hinnehmen. Da aber nur noch eine weitere Niederlage gegen den späteren Sieger hinzukam, reichte es am Ende hauchdünn für Rang drei. Beide sind damit für das schwäbische Ranglistenturnier Ende Mai in Biberbach qualifiziert.

Biberbacher Minis mit guten Ergebnissen (KW 10/2017)   05.03.2017

(MM) Tolle Ergebnisse für den jüngsten Biberbacher Tischtennisnachwuchs bei den Minimeisterschaften in Nordendorf. Lotte Gerstmayr schaffte durch ihren vierten Platz sogar die Weiterqualifikation auf die schwäbische Meisterschaft, die am 09. April in Thannhausen stattfinden wird. Der zweite Biberbacher Starter Adrian Sachsenhauser zeigte in der noch stärker besetzten Jungenklasse ebenfalls gute Spiele und wurde Siebter. Herzlichen Glückwunsch!

Biberbacher Mädchen schwäbischer Vizemeister (KW 06/2017)   06.02.2017

Die Teilnehmer des SCB bei der schwäbischen Mannschaftsmeisterschaft

(MM) Mit beiden Schülermannschaften waren die Tischtenniscracks des SC Biberbach bei der schwäbischen Mannschaftsmeisterschaft vertreten und gehörten damit nach überstandener Qualifikation zu den besten vier Teams in Schwaben. Für die noch sehr unerfahrene Jungenmannschaft mit Noah Gmoser, Johannes Kratzer, Max Brummer, Niklas Kraus und Max Gulden hingen die Trauben beim hochklassig besetzten Turnier noch sehr hoch, nach zwei klaren Niederlagen gegen Waal und Dettingen war man im Spiel um Platz drei nicht weit weg vom Sieg, unterlag aber am Ende mit 5:8. Ein überragendes Turnier spielten die Mädchen, die in der Aufstellung Corinna Brummer, Patrizia Pietzsch und Marina Schäfer sowie Betreuerin Marie Gmoser angetreten waren. Nach souveränen Siegen über den TSV Seeg und den SV Memmingerberg hatte man den großen Favoriten TSG Thannhausen am Rande einer Niederlage, am Ende musste man sich aber mit einer knappen 4:6 Niederlage und dem zweiten Platz zufrieden geben. Dennoch eine tolle Leistung und herzlichen Glückwunsch an beide Teams!

Corinna Brummer bei der bayerischen Jugendmeisterschaft (KW 50/2016)   12.12.2016

(MM) Als Außenseiterin und eine der jüngsten Teilnehmerinnen im Feld reiste Corinna Brummer am vergangenen Wochenende zur bayerischen Jugendmeisterschaft ins niederbayerische Straubing. Am ersten Turniertag bekam es Corinna dann gleich mit einer sehr unangenehmen Gegnerin zu tun. Sie fand über drei Sätze nie wirklich ins Spiel und musste zum Auftakt eine deutliche Niederlage hinnehmen. Besser lief es dann im zweiten Match, hier konnte man einen ganz souveränen 3:0 Sieg verbuchen. So kam es im letzten Spiel zum Entscheidungsmatch um den Einzug ins Viertelfinale. Hier war dann aber gegen die spätere bayerische Meisterin Brickl nichts zu holen, trotz enger Sätze ging das Spiel klar mit 0:3 verloren. Auch im Doppel am zweiten Turniertag ging es sehr eng zu: Gegen die hochfavorisierten Gegner aus Mittelfranken kämpften sich Corinna und ihre Partnerin Chiara Haser (TV Boos) bis in den fünften Satz, scheiterten am Ende aber hauchdünn. Alles in allem dennoch ein gutes Turnier, wenn man bedenkt dass Corinna in diesem Jahr noch eine der jüngsten in ihrer Altersklasse war.

Jugendteams schlagen sich gut (KW 49/2016)   12.12.2016

(MM) Zum Ende der Hinrunde drehten unsere Jugendteams noch einmal auf. Die Jungen I stehen nach abgeschlossener Vorrunde mit 4:8 Punkten auf einem Mittelfeldplatz. In der Stammbesetzung Corinna Brummer, Noah Gmoser, Michael Wipplinger und Johannes Kratzer verlor man zwar zuletzt gegen den Tabellenführer TSV Aichach mit 2:8, kann aber dennoch sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen sein. Gleiches gilt für die Mädchenmannschaft, die in der Formation Corinna Brummer, Patrizia Pietzsch, Marina Schäfer und Jana Weidenhüller in der Bezirksliga zuletzt sogar den ersten Sieg gegen Balzhausen einfahren konnte. Ebenfalls erfolgreich waren die Mädels im Bezirkspokal, hier erreichte man nach Siegen gegen Binswangen und Thannhausen das Viertelfinale. Die neuformierte zweite Jungenmannschaft verblüfft schon die ganze Saison ihren Trainer. Mit der Stammformation Patrizia Pietzsch, Johannes Kratzer, Max Brummer, Niklas Kraus sowie den Ersatzspielern Aaron Hengelein und Yannik Edel erspielte man sich vor dem letzten Spiel am kommenden Mittwoch einen respektablen vierten Tabellenplatz. Ein wenig Lehrgeld zahlen mussten dagegen unsere Bambinis. Allesamt noch ohne Spielerfahrung schlugen sie sich in ihren ersten Matches zwar gut, verloren aber jeweils mit 3:7 und 2:8. Alles in allem betrachtet trotzdem eine tolle Hinrunde, macht weiter so!

Corinna Brummer Bezirksmeisterin (KW 46/2016)   14.11.2016

(MM) Höhen und Tiefen gab es für die Biberbacher Nachwuchsspieler bei der diesjährigen Bezirksmeisterschaft in Erolzheim. Beim Kräftemessen der jeweils stärksten 16 Spieler in Schwaben gingen die Biberbacher Corinna Brummer, Noah Gmoser und Patrizia Pietzsch jeweils als Mitfavoriten ihrer Altersklassen an den Start. Den einzigen Titel konnte Corinna im Doppel mit ihrer Partnerin Nina Mauch einfahren. Im Einzel belegte Corinna genauso wie Noah nach knappen Viertelfinalniederlagen den fünften Platz. Eine Runde weiter schaffte es dagegen Patrizia Pietzsch in der Altersklasse Schülerinnen C. Sie musste sich dann allerdings im Halbfinale gegen Dauerrivalin Elstner vom TSV Herbertshofen geschlagen geben und landete am Ende auf Rang zwei. Auch im Doppel belegte Patrizia den zweiten Platz.

Drei Kreismeistertitel gehen nach Biberbach (KW 41/2016)   10.10.2016

(MM) Mit neun Teilnehmern startete die Tischtennisabteilung des SCB bei der diesjährigen Kreismeisterschaft der Nachwuchsklassen. Neben der erfreulich hohen Anzahl an Teilnehmern war auch die Pokalausbeute sehr gut. Bei den Schülern C war die Finalteilnahme von Noah Gmoser keine Überraschung, dass er dort allerdings seinen Dauerrivalen Thiebau aus Langweid glatt mit 3:0 vom Tisch fegte und Kreismeister wurde überraschte dann durchaus. Die weiteren SCB-Teilnehmer Max Brummer und Niklas Kraus zeigten gute Spiele, mussten sich aber im Viertelfinale geschlagen geben. Die einzige Biberbacher Starterin bei den Schülerinnen C Patrizia Pietzsch holte sich im Doppel zwar den Titel, unterlag dann aber im Einzelfinale knapp mit 1:3. Den dritten Titel für den SCB holte in einem hochklassigen Endspiel bei den Schülerinnen B Corinna Brummer. Trotz mehrmaligem Rückstand schaffte sie es mit einer taktisch sehr starken Leistung ihre Gegner aus Herbertshofen mit 3:1 in die Schranken zu weisen. In dieser Alterklasse schafften es Jana Weidenhüller und Marina Schäfer ebenfalls unter die TOP 16, im ersten KO-Spiel unterlagen dann aber beide sehr knapp. Erfreulich war auch der Einzug von Johannes Kratzer ins Viertelfinale bei den B Schülern. Aaron Hengelein hatte es bei den Schülern A mit einer sehr starken Vorrundengruppe zu tun, in der sich leider als Dritter nicht weiterqualifizieren konnte. Wir gratulieren zu diesen tollen Erfolgen!

Biber-Cup zieht wieder Tischtennisbegeisterte aus Nah und Fern an (KW 37/2016)   11.09.2016

(MK) Bereits zum siebten Mal war unsere TT-Abteilung am vergangenen Wochenende Gastgeber des mittlerweile schon fast traditionellen Biber-Cups. 60 Teams aus ganz Süddeutschland lieferten sich in vier Leistungsklassen spannende Duelle bis zum letzten Punkt. Als gute Gastgeber erwiesen sich hier unsere Biberbacher Teams. Reinhard Stuhler und Dominik Schäfer als „Biberteam“ schieden im Viertelfinale gegen das später zweitplatzierte Team „Metusalix“ vom TB Beinstein aus. Ebenfalls im Viertelfinale endete auch für „Oldy and Goldy“ (Ingrid Raithel und Kathrin Ullmann) das Turnier. Die übrigen Teams mit Biberbacher Beteiligung („DER Schöne und DAS Biest“ mit Max Merktle, „Team Affing-Biberbach“ mit Alex Gmoser sowie „Architronics“ mit Matthias Zirngibl) schieden bereits nach der Vorrunde aus. Als kurz nach 23:00 Uhr der letzte Ball gespielt war, konnten dann alle den Abend noch gemütlich an der Weizenbar ausklingen lassen.
Ein großes Dankeschön geht an alle unsere fleißigen Helfer im Verkauf und der Turnierleitung! Ohne Euch alle wäre so ein Event unmöglich!

Weitere Informationen

Drei Tickets zur „Bayerischen“ gelöst (KW 26/2016)   27.06.2016

(MM) Die Ausbeute der Biberbacher Tischtennisjugend bei den südbayerischen Ranglistenturnieren in Schwabhausen und Thannhausen kann sich wahrlich sehen lassen. Unsere drei Teilnehmer Corinna Brummer, Patrizia Pietzsch und Noah Gmoser qualifizierten sich alle mit tollen Leistungen direkt für das TOP 16 der besten Tischtennisspieler Bayerns, das im September in Niederbayern stattfinden wird. Für Noah und Patrizia, die beide noch der jüngsten Altersklasse Schüler C angehören, war dies keineswegs selbstverständlich. Beide spielten sich in einem starken Teilnehmerfeld zunächst unter die besten acht, bevor es in der Finalrunde dann für beide mit fünf Siegen und zwei Niederlagen für den vierten Platz reichte. Noch härter hatte es Corinna Brummer, die in diesem Jahr bereits eine Altersklasse höher bei den Schülerinnen B antrat. Trotz eines Kaltstarts mit zwei Niederlagen kämpfte sie sich zurück ins Turnier und landete am Ende auf Rang fünf, der gerade noch zur Teilnahme am TOP 12 ausreichte. Wir gratulieren zu den tollen Ergebnissen und wünschen bereits jetzt viel Erfolg auf der „Bayerischen“!

Nordschwabens Elite zu Gast in Biberbach (KW 17/2016)   25.04.2016

(MK) Am vorletzten Sonntag fand in Biberbach wieder wie auch in den vergangenen Jahren das 2. Bezirksbereichsranglistenturnier für die Jugend und Schüler B statt. Auf zwölf Tischen konnten sich die 47 Besten aus ganz Nordschwaben messen und um die begehrten Startplätze für das 2. Bezirksranglistenturnier Anfang Mai in Dillingen kämpfen. Nach Spielbeginn um 9:00 Uhr konnten viele spannende Duelle beobachtet werden, ehe dann um 15:30 Uhr die Sieger in den einzelnen Konkurrenzen feststanden.
Einziger Biberbacher Teilnehmer war Noah Gmoser in der Altersklasse Schüler B, der mit vier Siegen und einigen nur knappen Niederlagen auf Platz 6 landete.
Wir bedanken uns herzlich bei allen Helferinnen und Helfern bei Auf- und Abbau, im Verkauf und der Turnierleitung. Ohne Euch wäre dieses Turnier so nicht möglich gewesen, vielen Dank!

Junge TT-Teams schlagen sich beachtlich (KW 15/2016)   12.04.2016

(MM) Mit beachtlichen Leistungen sorgten die Biberbacher TT-Jugendmannschaften in dieser Saison für Furore. Viele Spieler absolvierten erst die erste Runde im Punktspielbetrieb und taten sich logischerweise anfangs schwer mit den teils deutlich älteren Gegnern. Doch am Ende der Saison zeigten alle Teams eine deutliche Leistungssteigerung: Die Jungen I schlugen in der Aufstellung Johanna Stuhler, Corinna Brummer, Noah Gmoser, Michael Wipplinger und Johannes Kratzer ihre direkte Konkurrenz aus Aichach und Kühbach deutlich mit 8:1 und 8:0 und landeten am Ende auf einem respektablen 6. Platz. Auch die Mädchen, bei denen Jana Weidenhüller, Patrizia Pietzsch und Marina Schäfer das Stammaufgebot stellten, konnten sich im Mittelfeld der Tabelle etablieren und schlugen am Ende sogar übermächtige Gegner von der Tabellenspitze. Am stärksten jedoch präsentierten sich unsere jüngsten Bambinis, die in der Bambiniliga Augsburg Nord überlegen den Meistertitel holten. Zum Team gehörten Max Brummer, Aaron Hengelein, Lotte Gerstmeier und Adrian Sachsenhauser. Wir gratulieren zu diesen tollen Resultaten und freuen uns auf eine hoffentlich noch erfolgreichere Saison 2016/17!

TT-Anfängerkurs startet erfolgreich (KW 14/2016)   05.04.2016

Mit großem Erfolg startete vor einigen Wochen der Tischtennisanfängerkurs. Mittlerweile trainieren zwischen 10 und 15 Kinder unter der Regie unserer Trainer Max Merktle und Marie Gmoser. Spielerisch und mit viel Spaß wird den Kindern die schnellste Ballsportart der Welt näher gebracht.
Haben wir auch dein Interesse geweckt? Dann komm vorbei, Neulinge sind jederzeit gerne willkommen. Trainingszeiten immer montags, 16.30 Uhr – 17.30 Uhr in der Schulturnhalle. Wir freuen uns auf dich!

SC Biberbach beim zweiten Kreisranglistenturnier in Aichach (KW 13/2016)   21.03.2016

(MK) Auch beim zweiten Kreisranglistenturnier im Kreis Augsburg-Nord konnte die Biberbacher Jugend wieder ihr Können beweisen. Durch die hervorragende Unterstützung durch das Trainerteam um Max Merktle und Kathrin Ullmann wurden wieder gute Ergebnisse erreicht, obwohl die meisten Spieler in ihrer eigentlichen Altersklasse schon weiterqualifiziert sind und deshalb in einer höheren Klasse antraten. So erreichte bei den B-Schülerinnen Patrizia Pietzsch nach einer gut gespielten Endrunde mit 3:2 Spielen Platz 3, ebenso wie Noah Gmoser bei den Schülern B. Auch Max Brummer landete bei den C-Schülern auf Platz 3. Michael Wipplinger belegte bei den Schülern A den 9. Platz, nachdem er die Vorrundengruppe mit nur einer Niederlage abschließen konnte. Corinna Brummer trat sogar zwei Klassen höher bei der weiblichen Jugend an und traf dort auf durchschnittlich fünf Jahre ältere Gegnerinnen, gegen die sie sogar zwei Sätze gewinnen konnte.

TT-Ausflug in den Europapark Rust   09.03.2016

Unser diesjähriger Ausflug geht am Samstag, 25.06.2016, in den Europapark Rust.

 

Alle Infos findet Ihr hier bei den Terminen.

 

Anmeldungen sind per E-Mail an tt@scbiberbach.de möglich. Bitte Namen, Anzahl und Alter der Personen angeben!

Kontakt

Reinhard Stuhler

Abteilungsleiter

Mobil: 0151/27062156
reinhard.stuhler@t-online.de

 
Impressum