10. Biber-Cup 2019 - Vielen Dank für Eure Teilnahme!

Wir bedanken uns herzlich bei allen Teilnehmern, Zuschauern und Helfern des diesjährigen Jubiläums-Biber-Cups. Ihr habt wieder für eine einzigartige Stimmung gesorgt! Wir hoffen, dass es Euch Spaß gemacht hat und wir uns im nächsten Jahr wiedersehen!

 

Viele Grüße
Euer Biber-Cup-Team

Ergebnisse

Die Teilnehmer des 10. Biber-Cups 2019.

Eine Siegerliste mit den ersten vier Platzierungen jeder Konkurrenz und die Detailergebnisse findet Ihr unten. Die jeweiligen Erstplatzierten der Kategorien sind bei den Teilnehmern darüber hinaus unterstrichen.

Presse-Echo

Quelle: Augsburger Allgemeine vom 12.09.2019

Augsburger Allgemeine vom 12.09.2019:

Volle Hütte beim Jubiläum des Biber-Cup

Über 60 Teams aus ganz Süddeutschland nutzten das Turnier in Biberbach zur Saisonvorbereitung

Der Höhepunkt in der Saisonvorbereitung des SC Biberbach war einmal mehr ein Zweier-Mannschaftsturnier, das für Damen, Herren und Jugendliche mit Erwachsenenspielberechtigung ausgerichtet wurde. Bereits zum zehnten Mal richtete der rührige Verein, der in diesem Jahr auch noch 50. Geburtstag feiern kann, das mittlerweile weithin bekannte Turnier aus. Für die über 120 Teilnehmer von diversen Vereinen aus dem ganzen süddeutschen Raum bot der Biber-Cup aufgrund seines abwechslungsreichen Spielsystems eine Woche vor Beginn der Punktrunde die Möglichkeit, das Einzel- und Doppelspiel zu verbessern.

Bis spät am Abend kämpften die teilweise mit kreativen Namen angetretenen Teams in vier Leistungsklassen um jeden Punkt. Erst kurz vor Mitternacht standen mit Lisa Schlichting und Klara Kerler die Sieger in der Klasse der „Block-Biber“ fest. Auf den Plätzen folgten Werner Schmiedel und Natalia Wetsch vom TSV Gersthofen und Ilker Alcan zusammen mit Timur Sinmaz von SSG Augsburg.

Oliver Dichtl und Josef Kerler vom Post SV Augsburg beherrschten die Klasse der „Konter-Biber“ souverän vor Armin Burlefinger und Willi Tröndle aus Stätzling. Die Königsklasse der „Topspin-Biber“ entschied ein Team des TB Beinstein aus Baden Württemberg für sich. Unter dem Teamnamen „Old Schmetterhand“ setzten sich Marco Bebion und Michael Marte knapp gegen die „Balkan Boys“ durch.

Brummer und Nießner sind schlechte Gastgeber

Als schlechte Gastgeber erwiesen sich Corinna Brummer und Korbinian Nießner vom SC Biberbach. Sie holten bei den „Schupf-Bibern“ den Titel. (mmer)

Teilnehmer

Kategorie "Topspin-Biber" (1475 - 3000 TTR-Punkte):

Old Schmetterhand = Marco Bebion / Michael Marte (TB Beinstein)
Aladdin = Yung Ho Flach / Klaus Kochendörfer (TB Beinstein)
Knapp drüber = Thomas Nebroj / Joachim Hübsch (TV 1865 Eppingen eV / TB Beinstein)
Zwei Himmelhunde auf dem Weg zur Halle = Ernie Freundlinger / Mario Delle Rose (TSV Gersthofen 1909)
Zu Zweit unter Männern = Marie Gmoser / Sarah Härpfer (Post SV Augsburg / SV Nordendorf)
Stammtisch = Sascha Mayer / Christian Ortlieb (SV Unterknöringen)
Is so! = Maximilian Beer / Thomas Gräbner (TSG 1889 Augsburg-Hochzoll / Kissinger SC)
Max Beer, geh mal bitte Bier holen = Florian Schneider / Niko Vasdaris (Kissinger SC / TTC Singen)
Balkan Boys = Huzejir Dizdarevic / Darko Jovanovic (TSG 1889 Augsburg-Hochzoll)
Team KeSa = Kevin Kuhn / Sandra Kuhn (CVJM Lauf)
Zwei im Weggla = Maximilian Streichert / Sarah Kinner (SC Uttenreuth / TTC Neunkirchen am Brand)
Die anderen zwei im Weggla = Fabian Herdle / Andres Guerrero (RSV Braunschweig / SC Uttenreuth)
Horroraufschläger = Philipp Lutzeier / Christian Steinberger (TSV Firnhaberau / TSG 1885 Augsburg)
Die 2 Schupfnudeln = Thomas Fränznick / Thomas Pföhler (FTSV Kuchen / Spfr. Haßmersheim)

 

Kategorie "Konter-Biber" (1350 - 1474 TTR-Punkte):

70er Dispodackel = Jens Zielezinski / Michael Busch (TB Beinstein / TSV Scharnhausen)
Überraschung = Carsten Burkhardt / Helmut Kraider (TB Beinstein)
Das namenlose Grauen = Adrian Suwala / Hannes Preuschkat (TSV Scharnhausen)
Petra bitte zur Turnierleitung = Manuel Surek / Alexander Manlik (FC 1929 Mertingen / TV 1862 Dillingen)
Die Kampfhamster = Alexandra Kaiser / Christian Kern (TTC Langweid e.V.)
100 years = Anja Prause / Frank Schüttoff (SV Haimhausen / TSV Schleißheim)
Die Ballermänner = Oliver Dichtl / Josef Kerler (SV Ottmarshausen / Post SV Augsburg)
Die Pistazienschäler = Constantin Fieber / Manuel Huber (SV Esting)
Nitromethan = Willi Tröndle / Armin Burlefinger (FC Stätzling)
Die Doppelspezialisten = Karin Wiedholz / Max Merktle (TTC Stammbach / SC Biberbach)
Promillos = Matthias Huber / Thomas Grübl (TSV Unterföhring)
Feldmoching Eins = Christopher Weicht / Willi Cremers (TSV Feldmoching)
EX-traklasse = Markus Heinisch / Petra Artner (TV Lauingen / TV 1862 Dillingen)
TSV Ultras an der Theke = Manuel Pfanz / Patrick Bühler (TSV Firnhaberau)
Bis einer weint = Jakob Kaps / Jonas Heinrich (TTC Langweid e.V.)

 

Kategorie "Block-Biber" (1300 - 1349 TTR-Punkte):

Robbery = Marcus Gritzner / Wolfgang Wetzstein (SpVgg Riedlingen / VSC Donauwörth)
Freche Mädchen = Alexandra Miesl / Nicole Bissinger (TSV 1868 Aichach / FC 1929 Mertingen)
TTC Steck I(h)n Rain = Ralph Studtrucker / Christian Steck (TSV Bäumenheim)
Ein Bi-Ber-Butzemann mit seinem Fidebum = Wolfgang Walch / Enrico Sommer (TSG 1885 Augsburg)
Die 2 Heißen Schnecken = Simone Heiß / Tanja Beck (SpVgg Riedlingen / TSV Ebermergen )
Ossipower = Klaus-Dieter Brandt / Rainer Hohlfeld (TSV Feldmoching / TTV 91 Neustadt)
Das Schneckengespann = Franz Mayr / Markus Steidle (SSG Augsburg)
Die Quippper = Horst Geisler / Ivan Cvetkovic (Kissinger SC / TSV Neusäß)
Der Klügere kippt nach = Klara Kerler / Lisa Schlichting (SV Mindelzell / FC Hawangen e.V.)
Aufschneider Inc. = Christian Wehr / Thorsten Göbel (DJK Göggingen)
Mozart & Kitting = Christian Dirr / Edgar Häberl (SpVgg Westheim / SV Gablingen 1935)
Das Kantenduo = Ute Bracke / Alexander Liebl (TSV Herbertshofen / DJK Pfersee)
Die Haltis = Monika Haltmayer / Daniela Haltmayer (VfR Jettingen / SV Haimhausen)
Dürüm Dürüm = Ilker Alcan / Timur Sinmaz (Polizei SV Augsburg / TTC Friedberg)
NewMix = Torsten Fährmann / Josef Lutmayr (TSV Feldmoching)
Der Lahme und das Biest = Natalia Wetsch / Werner Schmiedel (TSV Gersthofen 1909)

 

Kategorie "Schupf-Biber" (0 - 1299 TTR-Punkte):

Pferseer Pride Parade = Christopher Pahl / Jan Schmidt (DJK Pfersee)
Ballerdiewaldfee = Alexander Raum / Olga Kramer (TSG 1889 Augsburg-Hochzoll / DJK Pfersee)
Futari = Florian Sachsenhauser / Alexander Gmoser (SC Biberbach)
Hier könnte Ihre Werbung stehen = Jasmin Kandler / Julian Riedelsheimer (TSV Herbertshofen)

Die Kurzentschlossenenen = Kathrin Kratzer / Gerhard Reisinger (SC Biberbach)

Die Beswanger = Bernd Voß / Hans-Jürgen Schwarz (TSV 1925 Binswangen)
Die Ballstreichler = Manuela Schmidt / Sven Schulze (TSG 1885 Augsburg)
Die M & M´s = Marco Schopper / Maximilian Röhrle (TSV Bäumenheim)
Kaktus = Jens Peche / Uwe Fielker (DJK Augsburg-Lechhausen / DJK Pfersee)
Die wilde 66 = Thomas Fleischer / Edith Lorenz (FC Haunstetten)
Harakiri = Mathias Weklak / Hanna Latsch (FC Haunstetten)
scho wieder a Tschong = Bernhardt Stricker / Benjamin Stolz (SV Gablingen 1935)
Dreamteam = Petra Haider / Karl-Heinz Hagl (TV 1858 Kaufbeuren / TSV Turnerbund München)
Jägermeister an der Platte = Clemens Willner / Arthur Schirner (FC 1929 Mertingen)
The Wild Cats = Dana Behnisch / Anna Kaps (TTC Langweid e.V.)

Platzhalter = Korbinian Nießner / Corinna Brummer (SC Biberbach)

Kontakt

Reinhard Stuhler

Abteilungsleiter

Mobil: 0151/27062156
reinhard.stuhler@t-online.de

 
Impressum