News

Damen - Sprung auf den dritten Tabellenplatz nach Doppelsieg   28.10.2017

(BZ) Am Samstag spielten unsere Damen in Donauwörth. Im ersten Spiel gegen Marxheim starteten die Mädels im ersten Satz gut und ließen in der Mitte des Satzes zu viele Punkte durch eigene Fehler liegen. Taktische Einwechslungen brachten den Umschwung und die Mannschaft kämpfte sich wieder heran, verlor den Satz jedoch denkbar knapp mit 24:26. Den zweiten Satz entschieden unsere Mädels deutlich für sich. Im dritten Satz waren die Biberbacher Mädels lange Zeit hinten, konnten aber in der Endphase mit einer Aufschlagserie sich einen Vorsprung aufbauen. Nach zwei abgewehrten Satzbällen entschied man diesen Satz glücklich für sich. Nachdem man den vierten Satz wieder eindeutig gewinnen konnte, ging das Spiel 3:1 an Biberbach. (3:1 – 24:26, 25:19, 28:26, 25:15)

 

Marxheim setzte sich danach 3:2 nach Sätzen gegen Donauwörth durch.

 

Gegen Donauwörth gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe. In alle drei Sätzen war es bis zur Endphase ausgeglichen. Durch deutlich weniger Eigenfehler im Vergleich zum ersten Spiel, hatte Biberbach in allen drei Sätzen die Nase vorne. So gewannen unsere Mädels gegen Donauwörth mit 3:0. (3:0 – 26-24, 25:19, 25:20)

Mixed - Toller Erfolg beim Jubiläumsturnier in Meitingen   16.10.2017

Am 8. Okt. 2017 nahm die Biberbacher Mixedmannschaft am Jubiläumsturnier der Volleyballabteilung der TSG Waltershofen in der Meitinger Mittelschulturnhalle teil. Gespielt wurde in 2 Gruppen zu je 5 Mannschaften auf Zeit. In der Hinrunde mit 6 Spielern noch knapp besetzt, gelang es den Biberbachern alle Spiele zu gewinnen und sich auf den 1. Platz ihrer Gruppe zu setzen. Obwohl die Mannschaft am Nachmittag noch Verstärkung bekam, gingen 2 Spiele der Rückrunde knapp verloren und so musste man in der Finalrunde um Platz 3 kämpfen. Doch obwohl es gegen die angriffsstarken Meitinger zuerst noch erstaunlich gut lief, wurde das Spiel mit nur 3 Bällen Unterschied verloren. Doch mit ihrem 4. Platz waren die Biberbacher Spieler ganz zufrieden, auch wenn an diesem Tag mehr möglich gewesen wäre - ließen sie doch 6 Mannschaften hinter sich.

Damen - Gelungene Premiere   16.09.2017

Unsere Damen erspielten sich heute auf dem Vorbereitungsturnier in Donauwörth einen dritten Platz. Die Premiere von unserem neuen Coach Dieter gelang sehr gut. Somit fühlen sie sich nun gut auf die kommende Saison vorbereitet. Unser erster Spieltag findet am 14. Oktober in Gosheim statt.

Damen - Trotz verbesserter Leistung keine weiteren Punkte   20.02.2017

Am Samstag, den 18. Februar 2017, fand für unsere Damenmannschaft der vorletzte Spieltag in der Kreisliga Nord statt.

Trotz dezimiertem Kader zeigten unsere Mädels zu Beginn beider Spiele eine starke Leistung. Dennoch konnten sie die Führung zu Beginn beider Spiele weder gegen Langweid noch gegen Gosheim halten. Je im dritten Satz brachen unsere Damen danach wegen fehlender Wechselmöglichkeiten ein. Wegen der hohen Verletzungsausfälle konnte man an diesem Spieltag Jugendspieler aus der U18-Mannschaft gut integrieren.

Der nächste Spieltag findet schon am 4. März in Inchenhofen statt. Hier hofft das Trainergespann Katja Chromik und Martin Heißler wieder auf einen größeren Kader zurückgreifen zu können.

 

SC Biberbach - FC Langweid I: 0:3 - 19:25, 19:25, 9:25

SC Biberbach - SF Gosheim: 0:3 - 22:25, 21:25, 14:25

 

Es spielten Nathalie Bissinger, Judith Heßmann-Koutecky, Melanie Kraus, Katharina Motzet, Desiree Perfetto, Babett Zeh & Sophie Zeh-Chromik.

Unsere U16-Mädels und U13-Jungs waren am Wochenende im Einsatz   08.02.2017

Ausgeglichener Spieltag der U16
Von ihren beiden Spielen am Sonntag, den 5. Februar, in Marktoffingen konnte die weibliche U16 ein Spiel gewinnen. Es spielten Carolin, Elena, Steffi, Lisa, Lena, Jasmin und Melanie.
Biberbach – Marktoffingen 0:2

Biberbach – Mering 2:1

 

U13-Jungs beenden Saison
Durch etliche verletzungsbedingte Ausfälle musste die Mannschaft der U13-Jungs die Teilnahme am letzten Spieltag in Türkheim wegen Spielermangels absagen. Obwohl dadurch 3 Spiele als verloren gewertet wurden, beenden sie die Saison mit dem 3. Platz in der Bezirksliga. Die Spieler der U13-Mannschaft waren Lucas Trs, Jonas Halamay, Niklas Köhle, Dennis Westhagen, Len Kuska und Colin Schneider.

U18 - Endlich die Tabellenführung erobert!   29.01.2017

Auch unsere U18-Mannschaft musste krankheitsbedingte Ausfälle am Sonntag verkraften. Da mit den anwesenden sechs Spielerinnen das Spielen eines Systems nur schwer möglich war, löste man dieses kurzfristig auf. Dies erforderte von den Mädels eine hohe Flexibilität.
Im ersten Spiel gegen Gablingen gelang dies gut und man punktete mit gezielten Aufschlägen und harten Angriffsschlägen. Auch wenn es im zweiten Satz etwas knapper wurde, setzen sich die Biberbacher Mädels am Ende 2:0 (25:19, 27:25) durch.
Gegen Senden-Ay gelang dies trotz anfänglicher Führung leider nicht. Während unsere Mädels im ersten Satz noch das Nachsehen hatten, gewann Biberbach den zweiten Satz durch eine souveräne Aufschlagserie von Kiara. Im entscheidenden dritten Satz lag unsere U18-Mannschaft lange zurück, setzte sich am Ende dennoch noch knapp durch. (2:1 – 19:25, 25:12, 15:13)
Damit haben unsere Mädels nun endlich die Tabellenführung in der Bezirksklasse Nord 1 erobert. Trotz der Ausfälle konnten sie ihre Stärken im Aufschlag und Angriff ausspielen und haben gezeigt, dass sie nicht ohne Grund ungeschlagen an der Tabellenspitze mit nur einen verlorenen Satz stehen.


Es haben gespielt: Annette, Elena, Kiara, Lena, Luzia und Theresa

Damen - Weitere krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle   29.01.2017

(SZ) Am Samstag sind unsere Damen im neuen Jahr in die Rückrunde der Kreisliga gestartet. Durch weitere Ausfälle konnte man in Tapfheim leider nur mit einer Rumpfmannschaft antreten.
Das Trainergespann Katja Chromik und Martin Heißler mussten über die Weihnachtspause weitere krankheits- und verletzungsbedingte Ausfälle auf der Mittelblockerposition verkraften und besetzten diese Position kurzfristig mit unserer Zuspielerin Laura Sager um. Plan L sorgte anfangs für Verwirrung, funktionierte jedoch im Laufe der Zeit immer besser. Dennoch war im ersten Spiel gegen Tapfheim kein Sieg möglich. (0:3 13:25, 17:25, 13:25)

Im zweiten Spiel gegen Donauwörth gestaltete sich ein Spiel auf Augenhöhe. Man hatte sich an die neue Spielsituation gewöhnt und konnte mit gezielten Angriffen punkten. Somit wurde auch der erste Satz knapp gewonnen. Im zweiten Satz setzte sich das enge Kopf-an-Kopf-Rennen fort. Leider hatte Donauwörth am Ende die Nase vorne. Danach war bei den Biberbacher Mädels jedoch die Luft raus. Man konnte zwar noch mithalten, jedoch gingen die weiteren Sätze an Donauwörth. (1:3 - 25:21, 22:25, 11:25, 15:25)
Trotz der Ausfällen und der verwirrenden Positionswechsel haben sich unsere Mädels dennoch recht gut geschlagen. Am nächsten Spieltag hoffen wir, wieder einen größeren Kader zur Verfügung zu haben, um weitere Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

 

Es spielten Nathalie Bissinger, Judith Heßmann-Koutecky, Claudia Ludwig, Desiree Perfetto, Laura Sager, Babett Zeh, Pauline Zeh, Sophie Zeh-Chromik.

Herren - 5. Tabellenplatz gefestigt   29.11.2016

(MB) Letzen Samstag traten die Herren der SG Gersthofen-Biberbach in Bobingen zum letzten Spieltag in diesem Jahr an. Dort traf man auf die Heimmannschaft und auf Friedberg IV. Die Bobinger Herren waren jedoch gut in Form und zeigten kaum Schwächen. So verlor man dieses Spiel mit 3:0 (25:13, 25:15, 25:14).
Im Spiel zwei waren schon nach kurzer Zeit viele Emotionen im Spiel. Auslöser waren die fragwürdigen Entscheidungen des Schiedsrichtergespanns. So spielte unsere SG gefühlt gegen das Schiedsgericht, was fast zu mehreren Sanktionen geführt hätte. Doch nun zum sportlichen. Den ersten Satz gewann man trocken mit 25:22. Eine kleine Schwächephase in der Mitte brachte Friedberg ins Spiel. Im Satz zwei konnte man mit dem selben Resultat abschließen. Im Satz drei lag man mit 22:24 sogar zurück. Doch eine konzentrierte Leistung aller und dem Willen das klare 3:0-Ergebnis sicher zu stellen reichte uns, weshalb am Ende der Satzgewinn mit 26:24 die nächsten 3 Punkte besiegelten.
Mit diesen 3 Punkten konnten wir uns um einen Platz verbessern und liegen nun auf einem sehr guten 5. Platz. Die Mannschaften von Nördlingen, Mering und Friedberg sind hinter uns.
Nächster Spieltag: 28.01.2017 in Nördlingen gegen den TSV und den VSC Donauwörth.

U18 - Souverän in Bezirksklasse gestartet   29.11.2016

(SZ) Am 20. November bestritten unsere U18-Mädels ihren ersten Spieltag in der Bezirksklasse 1. Nach der krankheitsbedingten Absage von Gablingen musste der Spieltag in Lauingen etwas umorganisiert werden. Nachdem Biberbach das erste Spiel als Schiedsrichter leitete, spielten unsere Mädels die anschließenden Spiele gegen Lauingen und Donauwörth. Trotz kleinere Abstimmungsschwierigkeiten zu Beginn stabilisierte sich das Zusammenspiel zunehmend und unsere Mädels konnten ihre Überlegenheit in Angriff und Aufschlag nutzen. Beide Spiele wurden daher deutlich mit jeweils 2:0 Sätzen gewonnen. Damit steht unsere U18-Mannschaft auf dem ersten Tabellenplatz und kann an die souveräne Leistung aus der letzten Saison anknüpfen.

 

Glückwunsch und weiter so!

Herren - Rekordsaison?!   29.11.2016

(MB) Am dritten Spieltag durften wir bereits zum zweiten mal gegen Mering II antreten. Der erste Satz gestalltete sich bis zum 20:18 recht offen. Doch mit einer guten Antwort auf einen Angriffsversuch von Mering wurde die Moral der Meringer gebrochen. Im Anschluss wurde der Satz nach Hause gebracht. Satz zwei verlief folglich recht einseitig und wurde souverän nach Hause gebracht. Im Satz 3 versuchten die Meringer noch mal alles und kamen gegen Ende des Satzes noch mal heran. Ausschlaggebend war während dieser Zeit jedoch das Abschlusspech in unseren Reihen. So fanden die Angriffe nicht ihr Ziel und Mering kam noch mal an die SG heran. Am Ende stand es nach Sätzen 3:0 und damit haben wir bereits 6 Punkte auf unserem Konto.
Im Spiel gegen Donauwörth waren wir durch fehlende Leistungsträger genötigt, anders aufzustellen. Hier zeigte sich, dass Jonas Küter (15) nicht nur in der Mitte stark ist, sondern durchaus auch auf Außen gefallen kann.
Donauwörth war insgesamt mit 14 Spielern angereist und zeigte an diesem Spieltag zwei Gesichter. Gegen Mering durfte die Jugend heran – vor uns hatten sie mehr Respekt uns schickten ihre Topspieler auf das Spielfeld. In Folge konnten wir zwar mithalten doch zu einem Satzgewinn reichte es leider nicht.
Insgesamt war die Stimmung nach dem Spieltag sehr gut, da die Mannschaft immer besser in Tritt kommt und Entwicklungen zu den letzten Jahren erkennbar sind. Bereits jetzt ist es eine Rekordsaison und Platz 5 wollen wir als minimalziel halten. Um das zu erreichen gilt es am kommenden Samstag in Bobingen zumindest Friedberg IV zu schlagen.

Damen - Pech und Pleiten   29.11.2016

Voller Motivation fuhr man am 12. November nach Gosheim zum Spitzenduell der ersten drei Mannschaften der Kreisliga Nord. In den beiden Spielen gegen Gosheim und Tapfheim konnten unsere Mädels jedoch nicht an die Leistungen aus den letzten Spieltagen anknüpfen. Es stellte sich kein Spielfluss ein und gewohnte Aktionen misslangen. Immer wieder fehlte das letzte Quäntchen Glück, um ins Spiel zu kommen. Als sich am Ende des zweiten Spiels dann auch noch unsere Mannschaftsführerin Tina Kraus an beiden Füßen verletzte, war an diesem Spieltag nichts mehr zu holen. Wir werden sehen, wie wir trotz so eines großen Ausfalls, die weitere Saison bestreiten werden.
Wir wünschen Tina eine gute Besserung und hoffen, dass wir sie als Fan bei den restlichen Spieltagen begrüßen dürfen.

Spielvorankündigung - Damen in Biberbach   27.10.2016

Am kommenden Samstag, den 29. Oktober, bestreiten unsere Damen ihren zweiten und letzten Heimspieltag in dieser Saison. Nachdem vor zwei Wochen zwei Siege gegen Marktoffingen und Inchenhofen eingefahren und die Tabellenführung übernommen werden konnten, wollen sich unsere Damen weitere Punkte in der Kreisliga Nord sichern. Gegner sind die Mannschaften aus Marxheim und Mönchsdeggingen.

 

Wir würden uns sehr über Unterstützung freuen! Für Kaffee und Kuchen ist natürlich gesorgt.

Also seid dabei, uns ein letztes Mal in eigener Halle zu unterstützen, da die restlichen Spieltage in der gerade gestarteten Saison auswärts stattfinden werden!

 

Los geht es um 14:30 Uhr in der Biberbacher Grundschulturnhalle.

 

Spielreihenfolge:

1. Spiel: SC Biberbach - TSV Mönchsdeggingen II

2. Spiel: SC Biberbach - SV Marxheim

3. Spiel: TSV Mönchsdeggingen II - SV Marxheim

U14 - Qualifikation für die Bezirksliga   27.10.2016

(KS) Unsere U14 Mannschaft meisterte am Sonntag, den 23.10.16, die 2. Qualifikation. Im ersten Spiel gegen eine sehr starke Mannschaft aus Marktoffingen taten sich unsere Mädels sehr schwer und verloren beide Sätze. Im Spiel gegen Aichach konnte unsere U14 im ersten Satz ihr ganzes Können abrufen und gewann diesen verdient. Im zweiten Satz fehlte es etwas an Konzentration und man musste diesen an die Gegener abgeben. Den Tiebreak konnte Biberbach nach einer rasanten Aufholjagd für sich entscheiden. So konnte die Qualifikation für unsere U14 erfolgreich abgeschlossen werden.

Unsere Mädchen spielen somit dieses Jahr in der Bezirksliga und haben damit weiter die Chance auf eine Qualifikation für die Schwäbischen Meisterschaften. Gratulation an die Mädels! Wir freuen uns, euch in dieser Saison in Schwabens höchster Spielklasse zu unterstützen, und hoffen, viele Spiele von euch trotz fehlender Heimspieltage zu sehen.

U13 männlich - Premiere für neue Jungenmannschaft   19.10.2016

Am Sonntag, 16.10., startete endlich einmal wieder eine männliche Jugendmannschaft für den SCB in den Punktspielbetrieb. Da es noch am Vorabend zu einem krankheitsbedingten Ausfall kam, mussten die Ersatzspieler, die erst seit kurzer Zeit trainieren und deshalb erst ab dem nächsten Spieltag zum Einsatz kommen sollten, spontan einspringen. Nach vier Spielen hieß es einmal Sieg und dreimal Niederlage. Das Trainergespann Maggi Kocsner, Marco Kocsner und Sandra Küter waren trotzdem mit der Leistung ihres Teams sehr zufrieden und freuten sich vor allem darüber, dass sie am Nachmittag nicht nur einen, sondern gleich drei Ersatzspieler am Spielfeldrand stehen hatten.
Es spielten: Lucas Trs, Len Kuska, Jonas Halamay, Niklas Köhle, Madline Schneider und Carolina Trs. Und dass die Mannschaft mit Eifer dabei ist ihre Leistung bis zum nächsten Spieltag zu steigern, zeigte sich gleich am nächsten Tag, als alle Jungs vollzählig zum Training antraten. Die Trainer sagen: Danke und ihr seid super!
Ein Dankeschön geht auch an die Familien Trs und Kuska, die bei der Bewirtung der sechs Jugendmannschaften und ihrer Begleiter halfen.
Ergebnis: Biberbach : Türkheim 0:2, Biberbach : Bad Grönenbach III  0:2,
Biberbach : Bad Grönenbach II  2:0, Biberbach :  Bad Grönenbach I  0:2

Damen - Erfolgreicher Start in die neue Saison   16.10.2016

Letzten Samstag startete unsere Damenmannschaft in die neue Saison. Im ersten Spiel gegen Inchenhofen II kamen unsere Mädels nur schwer ins Spiel. Doch nachdem sich die Leistung kontinuierlich steigerte, gewann man letztendlich alle drei Sätze eindeutig. (3:0 – 25:16, 25:18, 25:21)
Im zweiten Spiel gegen Marktoffingen V entschied man zunächst den ersten Satz ohne Probleme für sich. Erst im zweiten Satz gestaltete sich ein ausgeglichenes Spiel. Nachdem die SCB-Mädels auch den zweiten Satz gewannen, hatte Marktoffingen im dritten Satz die Nase vorne. Der vierte Satz gestaltete sich ausgeglichen und spannend, da sich keine Mannschaft absetzen konnte. Obwohl Biberbach schon Matchball hatte, gelang Marktoffingen der Satzausgleich. Im entscheidenden fünften Satz ging es spannend weiter. Erst am Ende konnten sich die Biberbacher Damen durch eine Aufschlagserie absetzen und letztendlich das Spiel knapp mit 15:13 für sich entscheiden. (3:2 – 25:13, 25:22, 19:25, 26:28, 15:13)

Damit belegen unsere Damen nach dem ersten Spieltag den ersten Tabellenplatz in der Kreisliga Nord. Mal schauen, wie lange wir diesen Platz behalten können.

 

Es spielten Babett Zeh, Judith Heßmann-Koutecky, Franziska Kücher, Tina Kraus, Melanie Kraus, Desiree Perfetto, Nathalie Bissinger, Pauline Zeh & Sophie Zeh-Chromik

U14 - Erste Qualifikation in neuer Aufstellung   14.10.2016

Am Sonntag, den 09.10.16, fand in Wallerstein das erste Qualifikationsturnier für die in dieser Saison neu zusammengestellte U14 statt. Gespielt wurde in 2 Sätzen á 20 Punkten.
Der erste Satz gegen Marxheim wurde gleich gewonnen, was dem Teamgeist enormen Aufschub gab. Der zweite Satz ging leider an die Gegner, was immerhin ein Unentschieden nach Sätzen bedeutete.
Gegen Ebermergen konnte unser Team im ersten Satz nach einem Rückstand zwar noch dicht an die Gegner rankommen, vorlor den Satz aber dann 17:20. Da der zweite Satz aber mit 20:15 gewonnen wurde, endete auch diese Partie unentschieden.
Das dritte Spiel gegen die starke Mannschaft aus Marktoffingen konnte trotz guter Leistungen und einiger hart erkämpfter Bälle leider nicht gewonnen werden.

 

Gespielt haben für die Biberbacher U14: Annika Kraus, Hanna Oebel, Madline Schneider, Hannah Spangenberg und Edith Stoll.

Gut besuchtes Turnierwochenende   13.06.2016

(KC) Letztes Wochenende ging es hoch her in der Biberbacher Turnhalle. Nachdem am Samstag sechs Damenteams sich die Bälle um die Ohren schmetterten, traten am Sonntag unsere Jüngsten in der U14 gegen weitere Mannschaften an.

Beim Damenturnier nahmen neben zwei Teams aus Biberbach auch Mannschaften aus Aindling, Marxheim und Altenmünster (2x) teil. Gespielt wurde im Modus "jeder gegen jeden" mit insgesamt zwei Sätzen. Dabei war die Spielstärke der Teams zwischen Kreisklasse und Bezirksklasse bunt gestreut.

Zum ersten Mal überhaupt stellte sich unsere U18-Mannschaft der Herausforderung eines Damenturniers. Sie konnten teilweise sehr gut mithalten und sogar ein Spiel gewinnen. 

Am Ende des Tages konnte sich aber der SC Altenmünster 1 wie schon letztes Jahr den Turniersieg souverän sichern, indem sie bis auf einen Satz gegen TSV Aindling alle anderen Sätze klar für sich entschieden.
Unsere Damen belegten einen guten zweiten Platz und mussten sich nur SC Altenmünster 1 geschlagen geben.

Platzierung:

1) SC Altenmünster 1

2) SC Biberbach 1

3) TSV Aindling

4) SV Marxheim

5) SC Biberbach 2

6) SC Altenmünster 2

 

Auch das U14-Turnier war am Sonntag sehr gut besucht. Viele Eltern nutzen die Gelegenheit ihre Kinder beim Volleyball spielen anzufeuern. Auch an diesem Tag konnte Biberbach zwei Mannschaften stellen, die mit fünf weiteren Teams um den Turniersieg kämpften. FC Langweid konnte am Ende des Tages das Turnier für sich entscheiden.

Platzierung:

1) FC Langweid

2) TSV Gablingen

3) TSV Aichach

4) SC Biberbach 1

5) SC Biberbach 2

6) TSV Ebermergen

7) TSV Gersthofen

 

Ein herzliches Dankeschön geht an alle, die bei der Organisation beider Turniere geholfen haben und sich um Technik, Catering, Geschenkkörbe & Urkunden, Aufbau & Abbau gekümmert haben sowie fleißig zu Hause die leckeren Kuchen gebacken haben.

Turnierwochenende: Sa. Damen & So. U14-Jugend   08.06.2016

Auch dieses Jahr findet sowohl unser Damen- als auch unser Jugendturnier wieder am selben Wochenende statt.

Los geht es am Samstag um 9 Uhr mit unserem Damenturnier, für das sich insgesamt sechs Mannschaften aus dem Landkreis angemeldet haben. Neben unserer Damenmannschaft nimmt auch zum ersten Mal unsere U18-Mannschaft daran teil.

Einen Tag später dürfen sich unsere zwei U14-Mannschaften ab 10 Uhr mit fünf weiteren Teams messen. Für einige Mädchen ist es das erste offizielle Volleyballspiel und wir hoffen, dass sie sich gut schlagen werden.

 

Wer Lust hat, kann Samstag und/oder Sonntag vorbeischauen, bei spannenden Spielen mitfiebern und unsere Mädels unterstützen.

 

Natürlich seid ihr auch dieses Jahr wieder durch unsere hervorragende Bewirtung bestens versorgt. Neben Kaffee und Kuchen sowie Semmeln und Brezen bieten wir mittags auch wieder Leberkässemmeln an. Bei schönem Wetter könnt ihr auch einen Eiskaffee oder eine Eisschokolade in der Sonne genießen.

Hobby-Mixed-Mannschaft belegt zweiten Platz bei Abschlussturnier der Gundelfinger Hobbyliga   25.04.2016

Beim Saisonabschlussturnier der Gundelfinger Hobbyliga konnte die Biberbacher Hobby-Mixed-Mannschaft einen tollen Erfolg feiern. Wegen krankheits- und verletzungsbedingter Ausfälle bei den weiblichen Spielerinnen wurde die Mannschaft durch zwei Spielerinnen der Damenmannschaft und einer Jugendspielerin verstärkt. Dennoch konnte man sich sogar gegen Mannschaften der Gruppen A und B durchsetzen. Im Finale mussten sich die Biberbacher knapp den „Wörnitz Crocodiles“ vom TSV Ebermergen geschlagen geben und belegten am Ende glücklich den 2. Platz.

 

Es spielten: Matthias Bulbuk, Martin Heißler, Uwe Breitmoser, Rainer Seifert, Franzi Kücher, Sophie Zeh-Chromik und Pauline Zeh.

Firma Holzbau Ziesenböck sponsert einen neuen Trikotsatz für unsere Volleyballjugend!   25.03.2016

Die gesamte Volleyballabteilung und vor allem die Volleyballjugend bedanken sich bei der Spende der Firma Holzbau Ziesenböck aus Westendorf, mit der ein kompletter Trikotsatz für unsere Jugend gekauft werden konnte.

 

Auf dem Bild unsere Volleyballmädels in den gesponserten Trikots zusammen mit Sponsor Robert Ziesenböck.

Jahreshauptversammlung Turnen/Volleyball am 6. März   01.03.2016

Am Sonntag, den 6. März 2016, lädt die Abteilungsleitung Turnen/Volleyball um 19 Uhr zur Jahreshauptversammlung im Sportheim ein.

Neben den Berichten aus den verschiedenen Traininingsgruppen sowie Mannschaften stehen dieses Jahr wieder Neuwahlen an.

 

Tagespunkte:
1. Begrüßung
2. Bericht der Abteilungsleitung
3. Bericht der Sparten/ Arbeitsstunden
4. Kassenbericht
5. Bericht des Kassenprüfers und Entlastung der Vorstandschaft
6. Neuwahlen
7. Verschiedenes

 

Auf euer Kommen freut sich,

die Vorstandschaft

U18 - Starke Leistung in Bobingen   28.02.2016

(SZ) Am Sonntag waren unsere U18-Mädels zu Gast in Bobingen und stellten sich dort drei Mannschaften aus der Kreisliga Nord.

Im ersten Spiel gegen den Tabellenführer aus Wulfertshausen, gegen den man sich vor zwei Wochen mit 0:2 Sätzen geschlagen geben musste, startete man dieses Mal konzentrierter. Durch sichere und gezielte Aufschläge baute man sich schnell einen beachtlichen Vorsprung aus und konnte auch mit schönen Angriffsschlägen punkten. Unglücklicherweise kam die U18-Mannschaft aus Wulfertshausen wieder ins Spiel, sodass es am Ende richtig knapp wurde. Nachdem unsere Mädels einen Satzball nicht nutzen konnten, mussten sie diesen Satz unglücklich abgeben. Hochkonzentriert spielte man im zweiten Satz fehlerlos und konnten den Druck gegen Wulfertshausen im kompletten Satz aufrecht erhalten. Im entscheidenden dritten Satz liefen unsere Mädels von Anfang an einem Punktrückstand hinterher, konnte aber durch eine Aufschlagserien wieder mit dem Gegner gleichziehen. Am Ende mussten sich unsere U18-Mannschaft knapp 13:15 geschlagen geben.

Trotz der knappen Niederlage starteten unsere Mädels motiviert in das zweite Spiel gegen den Tabellenzweiten aus Altenmünster. Erstaunlicherweise gestaltete sich der erste Satz eindeutig für Biberbach. Starke Aufschläge, eine sichere Feldabwehr und gezielte Angriffsschläge machten es den Mädels aus Altenmünster schwer Punkte zu erzielen und somit gewann Biberbach diesen Satz mit 25:7. Auch im zweiten Satz lief es anfangs wieder zu Gunsten von Biberbach, doch Altenmünster konnte immer wieder Punkte erzielen und somit hatten diese Satzbälle beim Stand von 18:24. Doch eine Aufschlagserie von Kiara Scharrer brachte Biberbach wieder nach vorne und ermöglichte ihnen sogar einen Matchball zum 25:24. Trotz des nun verschlagenen Aufschlages gewannen unsere Mädels verdient mit 27:25.

Im letzten Spiel gegen Lauingen merkte man zwar die Anstrengungen aus den vergangen Spielen, dennoch bauten unsere Mädels immer wieder ein schönes Spiel auf und gewannen beide Sätze problemlos.

 

Es spielten Annette, Annika, Katharina, Kiara, Lena, Pauline, Theresa & Tina

Damen - Kein Sieg in Dillingen, dennoch sechsten Tabellenplatz gesichert   28.02.2016

(SZ) Unsere Damen traten letzten Samstag ersatzgeschwächt in Dillingen an. Den ersten Satz gegen Dillingen verschliefen unsere Mädels komplett und gaben diesen 10:25 ab. Mit mehr Konzentration und Motivation hielt man in den folgenden Sätzen mit dem Tabellenzweiten mit, konnten am Ende jedoch nicht die entscheidenden Punkte erzielen.

Nach dieser 0:3-Pleite stellte sich unsere Damen gegen den Tabellenletzten aus Krumbach. Durch druckvolle Aufschläge bauten unsere Mädels einen großen Vorsprung aus. Aus Leichtsinn kam der Gegner endlich ins Spiel und erzielte immer wieder Punkte durch ihre starke Abwehrleistung. Biberbach schaffte es einfach nicht den Ball im gegnerischen Feld zu versenken. Nach den ersten beiden Sätzen, die knapp verloren wurden, erlangten unsere Damen im dritten Satz endlich die Oberhand und konnten diesen eindeutig 25:18 gewinnen. Danach war jedoch die Luft bei Biberbach raus. Die langen Ballwechsel aus beiden Spielen lagen unseren Mädels in den Knochen und Krumbach konnte das Spiel knapp, aber verdient gewinnen.

Trotz des eher enttäuschenden Spieltages befinden sich unsere Damen immer noch auf dem sechsten Tabellenplatz und werden diesen auch bis zum Ende der Saison mindestens belegen.

 

Es spielten Sarah Ganser, Eva Heißler, Judith Koutecky, Melanie Kraus, Tina Kraus, Claudia Ludwig, Laura Sager, Babett Zeh & Sophie Zeh-Chromik

Hobby-Mixed - Erfolgreich in Gundelfingen   25.02.2016

(MK) Am 22.02. fand für die Mixed-Mannschaft als Drittplatzierter der Gruppe C Süd-Ost das Über-Kreuz-Spiel gegen den Tabellenvierten der Gruppe C Nord-West aus Gundelfingen statt. Hier hatten die Biberbacher leichtes Spiel. Nachdem der erste Satz mit 25:8 leicht gewonnen wurde, hatte man auch im zweiten Satz leichtes Spiel und spielte zwischenzeitlich mit vier statt der vorgeschriebenen zwei Damen. Obwohl sich der Gegner im dritten Satz steigerte, ging dieser Satz trotzdem mit 25:16 an die Biberbacher, die verdient 3:0 gewannen und sich damit den 3.Tabellenplatz sicherten.

U14 - Spieltag in Huisheim   25.02.2016

(MK) Am 21.02.2016 fand für die U 14-Mädchen in Huisheim wieder ein Spiel der Bezirksklasse statt. Es spielten die Mannschaften des SC Biberbach, TV Mering, TSV Aichach und der SG Gosheim-Huisheim. Unsere Mannschaft brauchte im ersten Spiel gegen die SG Gosheim-Huisheim ein wenig Zeit, um ins Spiel zu kommen. Trotz immer besser werdendem Spiel verloren sie schließlich 18:25 und 16:25.
Im zweiten Spiel gegen den TV Mering wurde es eine knappe Angelegenheit. Der SC Biberbach kam immer besser ins Spiel und konnte sich zunehmend mehr Punkte erkämpfen. Leider ging aber auch dieses Spiel mit 22:25 und 25:27 verloren. Allerdings spielten die beiden gegnerischen Mannschaften außer Konkurrenz, da sie Spielerinnen einsetzten, die der Altersgrenze nicht entsprechen. Am Ende bleibt ein großes Lob an die Biberbacher Mädchen für den tollen Einsatz. Weiter so.

Kontakt

Abteilungsleitung

 

Markus Schilberz

Birgit Gruber-Ipfling


volleyball@scbiberbach.de

 
Impressum